bauonline.ch - Die Schweizer Bauplattform

Anbieter-Empfehlung
Suchen Sie Empfehlungen für Handwerker, Architekten oder Baufirmen?
Dann klicken Sie hier >
Holen Sie sich den kostenlosen PDF-Ratgeber
«So verkaufen Sie Ihr Haus gewinnbringend»

Hier PDF-Ratgeber kostenlos herunterladen:
zum PDF-Ratgeber >
«Hauskauf - Tipps und Ideen»

Hier PDF-Ratgeber kostenlos herunterladen:
zum PDF-Ratgeber >

Haben Sie Fragen?
Unser Bau-Experte Nils Soller beantwortet Ihre Fragen unter
Tel: +41 44 939 39 39 oder per
E-Mail >

Reinigungsfirma: Lassen Sie Ihre Räume in neuem Glanz erstrahlen - mit der Hilfe erfahrener Fachkräfte.

Das Reinigen von Wohnhäusern, Bürogebäuden oder anderen Immobilien ist für manche Menschen eine Angelegenheit, die sie lieber anderen überlassen. Denn besonders bei grossen oder alten Gebäuden kann diese Reinigung viel Zeit in Anspruch nehmen, die nicht jeder zur Verfügung hat oder gerne in diese Arbeiten investiert. Andere benötigen Hilfe, weil Sie alleine nicht mehr mit allen anfallenden Reinigungsarbeiten zurecht kommen und wenden sich aus diesem Grund an eine Reinigungsfirma, die ihnen bei den täglichen, wie auch den saisonalen Arbeiten zur Hand geht.

Es ist jedoch nicht immer einfach, eine Reinigungsfirma zu finden, die den eigenen Ansprüchen vollends gerecht wird. Daher sollten Sie sich im Vorfeld ausreichend über das Unternehmen informieren und sich Referenzen einholen. Diese bekommen Sie oftmals von der Reinigungsfirma zur Verfügung gestellt und können anhand derer auch sehen, wie erfolgreich und professionell das Unternehmen ist.

Auf was Sie achten sollten
Lassen Sie sich bitte nicht auf Angebote von Reinigungsfirmen ein, die Ihnen eine Pauschale offerieren, die sich zu verlockend anhört. Auch nach Zimmern bemessene Offerten können schnell unseriös sein, da dies kein wirkliches Richtmass ist. Denn natürlich kommen Sie um einiges schlechter dabei weg, wenn Sie 4 kleine Zimmer haben, anstatt 2 grosse. Da ist die Reinigung nach Quadratmetern schon realistischer, obwohl aber auch dies noch nichts über die tatsächlich anfallende Arbeit der Putzkräfte aussagt. Denn in einem unaufgeräumten Kinderzimmer ist definitiv mehr zu tun, als in einem karg eingerichteten Schlafzimmer.

Am vielversprechendsten und für beide Parteien am lohnendsten ist es auf jeden Fall, wenn sich eine Person der Putzfirma Ihre Räumlichkeiten anschaut, bevor sie Ihnen eine Offerte erstellt. Auf diese Weise sieht sie ganz genau, wie gross Ihre Wohnung, Ihre Haus oder Ihre Büroräume sind, in welchem Zustand sich alles befindet und welche Materialien dort hauptsächlich vorkommen. Denn falls in Ihrem Angebot das Fensterputzen mit eingerechnet werden soll, so ist es doch für die Reinigungsfirma gut zu wissen, wenn Sie einen verglasten Wintergarten besitzen.

Bei der Begutachtung Ihrer Räumlichkeiten sollten Sie zudem gleich zu Anfang mitteilen, was Sie von der Reinigungsfirma erwarten. Möchten Sie, dass jeden zweiten Tag bei Ihnen geputzt wird, oder jede zweite Woche? Wollen Sie, dass alle Räume inklusive der Fenster gereinigt werden oder nur Küche, Bad und das Wohnzimmer? Selbstverständlich können Sie auch jederzeit Ihre Präferenzen ohne grosse Schwierigkeiten ändern, sollten Sie zu wenig oder zu viel Arbeit abgegeben haben. Legen Sie jedoch für den Anfang auf jeden Fall fest, was alles getan werden soll und lassen Sie sich eine Liste dieser Dinge zukommen. Denken Sie im Anschluss ein paar Tage darüber nach und schauen Sie, ob Ihnen etwas auffällt, das Sie möglicherweise vergessen haben, wie zum Beispiel das Reinigen des Backofens alle zwei Monate oder das Schamponieren des Teppichs einmal im Monat. Doch müssen Sie sich auf ausserplanmässige Aufgaben, wie etwa das Polieren des Natursteinbodens oder das Saubermachen im Keller natürlich nicht gleich zu Beginn festlegen. Reden Sie mit der Reinigungsfirma jedoch gleich zu Beginn darüber, wie eine solche neue Auftragserteilung ablaufen würde, und welche Mehrkosten Ihnen bei diesen Zusatzleistungen anfallen.

Was Sie auch bedenken sollten
Nicht jedem ist ganz wohl dabei, wenn er sich vorstellt, dass fremde Menschen durch seine Wohnung, sein Büro oder sein ganzes Haus laufen, wenn er selbst nicht zu Hause ist. Für andere wiederum ist dies die beste aller Putz-Alternativen, da er, wenn er nach Hause oder ins Büro kommt, sauber und professionell gereinigte Räume vorfindet. Überlegen Sie sich, welche Gefühle Sie bei dem Gedanken haben, dass die Reinigungsfirma bei Ihnen arbeitet, während Sie ausser Haus sind. Sollte dies für Sie ein Problem sein, so legen Sie den Zeitpunkt einfach auf einen Tag und eine Uhrzeit, in der Sie auf jeden Fall zu Hause sein können oder aber eine andere Person, der Sie vertrauen.

Bei professionellen Reinigungsfirmen müssen Sie jedoch keine Angst haben, dass Ihnen etwas abhanden kommt, oder man sich durch Ihre privatesten Sachen "wühlt". Denn gegenseitiges Vertrauen wird dort gross geschrieben und um nichts in der Welt einfach aus einer Laune heraus aufs Spiel gesetzt. Sollte Ihnen das dennoch Sorgen bereiten und Sie Dinge im Haus haben, die niemand sehen sollte, so überlegen Sie sich, dass Sie diese vielleicht in einen Schrank oder gar in ein Zimmer stellen, das niemand betreten soll und das Sie abschliessen können. So haben Sie ein sicheres Gefühl und die Putzkräfte können ohne Hemmungen ihre Arbeit verrichten.

Klären Sie all die Fragen jedoch am besten im Vorfeld direkt mit der Reinigungsfirma, denn schliesslich soll dies eine Erleichterung und keine Belastung für Ihr Leben werden. Eine seriöse Reinigungsfirma, die ganz gewiss all Ihre Wünsche respektiert und über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Gebäudereinigung verfügt, finden Sie auch hier. Lassen Sie sich dort ausführlich beraten und freuen Sie sich jetzt schon darüber, dass schon bald jemand all Ihre Putzarbeiten für Sie übernimmt!

Verwandte Suchbegriffe: Putzfrau, Putzinstitut, Reinigungsinstitut, Reinigungsunternehmen, Büroreinigung, Wohnungsreinigung, Unterhaltsreinigung, Umzugsreinigung, Frühlingsputz, Feinsteinzeug, Feinsteinreinigung, Natursteinreinigung, Natursteinpflege, Fensterreinigung, Gebäudereinigung

©2021 - www.bauonline.ch