bauonline.ch - Die Schweizer Bauplattform

Anbieter-Empfehlung
Suchen Sie Empfehlungen für Handwerker, Architekten oder Baufirmen?
Dann klicken Sie hier >
Holen Sie sich den kostenlosen PDF-Ratgeber
«So verkaufen Sie Ihr Haus gewinnbringend»

Hier PDF-Ratgeber kostenlos herunterladen:
zum PDF-Ratgeber >
«Hauskauf - Tipps und Ideen»

Hier PDF-Ratgeber kostenlos herunterladen:
zum PDF-Ratgeber >

Haben Sie Fragen?
Unser Bau-Experte Nils Soller beantwortet Ihre Fragen unter
Tel: +41 44 939 39 39 oder per
E-Mail >

Reinigungsinstitut: Worauf Sie bei Ihrer Wahl acht

Im Haushalt und auch im Büro sammeln sich schnell immer wieder kleinere und grössere Berge an Putzarbeiten an, die wir nur all zu gerne hinauszögern. Sei dies nun das Fensterputzen oder die Reinigung der Dunstabzugshaube, das Entkalken der Wasserhähne oder das Ölen der Dielenböden. Doch leider erledigen sich diese Arbeiten nicht von selbst, auch wenn wir uns dies noch so oft wünschen.

Aus diesem Grund bietet es sich an, sich an ein Reinigungsinstitut zu wenden, das über langjährige Erfahrung und ein geschultes Personal verfügt. Dieses übernimmt gekonnt die Ihnen ungeliebten oder zu schweren Reinigungsarbeiten und sorgt dafür, dass bei Ihnen zu Hause oder im Geschäft alles ordentlich und hygienisch sauber ist und bleibt.

Das richtige Reinigungsinstitut
Damit Sie sich nicht am Monatsende, wenn Sie die Rechnung des Reinigungsinstitutes erhalten, über die hohen Preise und die mässige Leistung ärgern, sollten Sie bei der Wahl des geeigneten Dienstleisters nichts dem Zufall überlassen und sich im Vorfeld ausreichend informieren.

Achten Sie darauf, dass das Reinigungsinstitut über ausreichend Erfahrung in dem von Ihnen gewünschten Bereich vorzuweisen hat, sei dies für die allgemeine Gebäudereinigung, die Reinigung von Büros, Teppichen, Natursteinböden, etc. Denn nicht jedes Unternehmen kennt sich auch tatsächlich mit allen Facetten der Reinigung aus, sondern hat seinen Schwerpunkt auf die alltägliche Hausarbeit gelegt, wie saugen, wischen, Toiletten reinigen und abstauben. Wenn Sie jedoch ein Unternehmen suchen, das Ihnen auch ab und an Ihren teuren Teppich schamponiert und den Natursteinboden fachmännisch pflegt und imprägniert, die Matratzen reinigt und zudem einmal im Jahr die Fassade säubert, so sollten Sie sich genauer über das Reinigungsinstitut erkundigen, bevor Sie vorschnell unterschreiben.

Wenn Sie ein Reinigungsinstitut gefunden haben, dass all Ihre Wünsche zu erfüllen scheint, so sollten Sie mit diesem einen unverbindlichen Termin vereinbaren, bei dem sich der Chef des Unternehmens Ihre Wohn- oder Arbeitsräume anschauen kann. Denn erst wenn er weiss, wie Ihre Räumlichkeiten aussehen, welchen Fussbodenbelag Sie haben und wie viele Zimmer, er die Anzahl der Fenster kennt und den Zustand des Bades, kann er Ihnen eine realistische und für beide Seiten faire Offerte erstellen. Lassen Sie sich daher nicht auf Angebote ein, bei denen sich das Institut vorab nicht Ihre Räume ansieht, denn dabei können Sie leicht an einen unseriösen Anbieter geraten, der seine Arbeit nur oberflächlich und darüber hinaus noch unhygienisch erledigt. Hier finden Sie einen Anbieter, der über langjährige Erfahrung und erstklassiges Know-how verfügt und Ihnen ein perfektes Ergebnis liefert, an dem Sie absolut nichts zu bemängeln haben werden.

An was Sie sonst noch denken sollten
Überlegen Sie sich im Vorfeld welche Arbeiten in welchem Umfang das Reinigungsinstitut für Sie übernehmen soll. Möchten Sie nur die täglichen Putzarbeiten abgenommen bekommen oder darf es auch ab und an etwas mehr sein? Sollen die Reinigungskräfte einmal in der Woche zu Ihnen kommen oder nur jeden zweiten Monat? Möchten Sie eine einzige Person in Ihren Räumlichkeiten haben oder lieber ein ganzes Team?

Denken Sie auch darüber nach, wann der beste Zeitpunkt für die Reinigung Ihres Hauses oder Ihres Büros ist. Am Morgen, am Mittag oder am Abend? Unter der Woche oder am Wochenende? Zum einen hängt der zeitliche Einsatz des Reinigungspersonals natürlich mit dem Preis zusammen, den Sie bereit sind zu bezahlen (Abend- und Wochenendzuschlag) und zum anderen mit der Überlegung, ob Sie lieber an- oder abwesend sein möchten, wenn bei Ihnen geputzt wird. Falls Sie es bevorzugen, dass nur dann gereinigt wird, wenn Sie ausser Haus sind, müssen Sie daran denken, dass Sie in diesem Fall dem Institut entweder einen Schlüssel zur Verfügung stellen müssen oder dem Personal auf andere Weise den Zugang zu Ihren Räumlichkeiten ermöglichen. Klären Sie dies jedoch am besten direkt mit dem entsprechenden Reinigungsinstitut und lassen Sie sich über das Vorgehen umfassend beraten.

Verwandte Suchbegriffe: Putzinstitut, Reinigungsfirma, Putzfrau, Reinigungsunternehmen, Büroreinigung, Wohnungsreinigung, Unterhaltsreinigung, Umzugsreinigung, Frühlingsputz, Feinsteinzeug, Feinsteinreinigung, Natursteinreinigung, Natursteinpflege, Fensterreinigung, Gebäudereinigung

©2021 - www.bauonline.ch